FAQ: Teilnahme an den Hamburger Stiftungstagen

Was hat meine Stiftung davon, wenn wir teilnehmen?

  • Sichtbarkeit unter der Marke „Hamburger Stiftungstage“ (Plakatierung in U- und S-Bahnen sowie voraussichtlich den Stadtinformationsanlagen), die Woche wird medial vom NDR begleitet, erhöhte Webpräsenz durch www.hamburger-stiftungstage.de
  • Chance, Ihre Stiftung in der öffentlichen Wahrnehmung zu positionieren
  • Ihre Veranstaltung (VA) wird beworben über eine Sonderbeilage im Hamburger Abendblatt und im Programmheft (20.000 Stück), das flächendeckend in der Stadt ausgelegt ist (über Cult Promotion, HASPA-Filialen verteilt; Budnikowski, Bücherhallen, Buchhandlungen angefragt)
  • Sie können durch eigene Pressearbeit die Aufmerksamkeit zusätzlich erhöhen (Medien sind für Stiftungstage und VA sensibilisiert). Sie erhalten von uns Web-Banner, druckfähige Anzeigenvorlagen und einen QR-Code zum Verweis auf die Webseite der Stiftungstage

Was kann man machen?

  • VA für die breite Öffentlichkeit (Führungen, Ausstellung, Workshops, Vortrag, Film, usw.)
  • VA für Stiftungs-Community (Vortrag, Workshop, Netzwerktreffen, usw.)
  • Bestehendes Format in die Stiftungstage integrieren oder neues Format ausprobieren
  • öffentliche oder geschlossene, freie oder kostenpflichtige zu jeder Tageszeit
  • ausgenommen sind Fundraising-Veranstaltungen

Was muss ich machen, was machen die Stiftungstage?

  • Wir bieten den Rahmen und bewerben das gesamte Format. Sie bekommen kostenlos Flyer, Programmhefte (50 Stück zur Abholung im Stiftungsbüro), A1-Plakate, E-Mail-Abbinder mit Key Visual
  • Sie planen, organisieren und finanzieren eigenständig oder mit anderen Stiftungen eine VA und laden dazu ggf. per eigenen Verteiler ein
  • Anmeldebogen ausfüllen und bis 30. Juni 2017 an das Stiftungsbüro (info@stiftungsbuero-hamburg.de) senden (Redaktionsschluss); damit sind Sie verbindlich angemeldet
  • Es können pro Stiftung bis zu 4 Programmbeiträge angemeldet werden
  • Sie liefern mit der Anmeldung je eine Kurzbeschreibung (Teaser) Ihrer Veranstaltungen, die auf facebook  gepostet werden können

Wer kann sich anmelden, wo bekomme ich ein Anmeldeformular?

  • Anmelden können sich ausschließlich Stiftungen (selbständige und unselbständige)
  • Das Anmeldeformular wird an alle Teilnehmende des Vorbereitungs-Workshops per Mail verschickt (kann online ausgefüllt werden), kann im Stiftungsbüro abgefordert oder hier heruntergeladen werden
  • Das Stiftungsbüro behält sich ggf. redaktionelle Änderungen vor (drucktechnische Gründe)

Wie ist der Zeitplan?

  • Anmeldung mittels Formular ab April 2017
  • Kontinuierliche Rückmeldung bis 30.6.17 (Redaktionsschluss) und Einstellung der Programmbeiträge auf der Webseite www.hamburger-stiftungstage.de
  • Ab 36. KW erste Verteilung der Flyer, Ausgabe der Programmhefte an Stiftungen

Welche Kosten kommen auf die Stiftung zu?

  • 150 € Teilnahmebeitrag pro Stiftung (analog 2013), eine Zahlungsaufforderung erhalten Sie nach Eingang des Anmeldeformulars
  • Finanzierung der eigenen VA